ISOFIX Befestigung für Einzelsitze - 2002 E150 Conversion

Alles, was sonst noch dazu gehört

ISOFIX Befestigung für Einzelsitze - 2002 E150 Conversion

Beitragvon RaZoR » Mo 27. Nov 2017, 15:52

Hallo,

mein 2002 E150 "Quality Coach" Conversion Van hat leider keine Befestigungspunkte für ISOFIX, sondern nur die bekannten 3-Punkt Gurte.
Beim Alltagsauto meiner Frau (Ford Focus MkII Kombi) können diese standardisierten ISOFIX-Punkte mit Metallschienen für kleines Geld nachgerüstet werden, die entsprechenden Anschraubpunkte sind unter der Rückbank bereits vorgesehen. Teilenummer 1357238, https://www.ebay.de/itm/Original-Ford-I ... SwFMZWqnwD

Für den E150 als zukünftiges Familienauto wäre eine ISOFIX-Befestigung sehr sinnvoll. Das Internet ist zwar voll mit "Reichsbedenkenträgern", die in jeder Nachrüstlösung, die nicht vom Hersteller kommt ein enormes Sicherheitsrisiko sehen, aber ich bin der Meinung, daß es bei anständiger Befestigung am Sitzgestell der 2 "Captain Chairs" in der mittleren Sitzreihe möglich sein sollte, mit dieser originale Ford Focus Schiene das ISOFIX vernünftig nachzurüsten.
Hat jemand schon mal einen "Captain Chair" soweit auseinander genommen, gibt es Erfahrungen mit dem Aufbau und der Materialstärke der Sitzgestelle?

Über die Winterpause (Saisonkennzeichen 04-10) habe ich mir die mittleren Sitze ausgebaut und in den Keller gestellt, mit etwas Glück finde ich die Möglichkeit, den Aufbau der Sitze zu verstehen.

Gruß
Mit meinem Bus, groß und breit, tank ich viel und fahr nicht weit.
RaZoR
Econoline Käufer
 
Beiträge: 16
Registriert: So 29. Dez 2013, 22:18

Re: ISOFIX Befestigung für Einzelsitze - 2002 E150 Conversio

Beitragvon Raptor » Mi 6. Dez 2017, 22:12

Hallo RaZoR,

was ich von Herstellern schon alles gesehen habe...
Sind die Captain Chairs drehbar? (leichter Unsicherheitsfaktor)

Fragen die ich mir dabei stelle würde:
- das Ende des Gurtes ist doch garantiert mehr oder weniger irgendwo am Sitzgestell einzurasten...
- finden sich gleichwertig stabile Möglichkeiten für den Isofix?

So würde ich der Stabilitätsfrage auf den Grund gehen.
Ich habe noch keinen Captain Chair auseinander genommen, aber unzählige andere Autositze. In den meisten Fällen sind die Überzüge unten nur eingeklemmt, raus geht leicht, rein sehr schwer. Das ist ungerfähr so schwer wie ein neues Zelt nach dem ersten Aufbau wieder in seine Tasche zu packen. Wenn diese Polsterüberzüge entfernt sind, erklärt sich der Rest von selbst. Es bleibt jedoch zu hoffen, das dort nicht allzuviel geklebt ist. Theoretisch kann der Überzug auf dem Schaumstoff (etc) auch aufgeklebt sein, dann würde ich aufhören und neu überlegen. Es sei denn, ich hätte Ersatzsitze, so das es nicht drauf ankommt. Sitze an denen alles geklebt ist, von denen konnte ich in der Vergangenheit dann immer die Finger von lassen. Meine Vorstellung war, das kriege ich nicht wirklich sauber auseinander, geschweige denn dann noch sauber wieder zusammen.
Zuerst würde ich die Sitzfläche auseinander nehmen. Wenn dann die Lehne auch auseinander müsste, dann wüsstest du schon wie, und an der Sitzfläche ist es meistens einfacher. An der Lehne sind alle Anschlusstellen versteckter, an der Sitzfläche einfach nur unten drunter.

Grüße
Raptor
Econoline Käufer
 
Beiträge: 10
Registriert: So 22. Okt 2017, 10:47
Wohnort: Berlin

Re: ISOFIX Befestigung für Einzelsitze - 2002 E150 Conversio

Beitragvon RaZoR » Mo 11. Dez 2017, 13:12

Vielen Dank für die wertvollen Tipps.
Dieses Wochenende habe ich einen der Sitze teilweise auseinander genommen, um den Aufbau der Sitzgestelle besser zu verstehen. In meinem Fall sind die Sitz-Konsolen und der eigentliche Sitz mit 4 Schrauben verbunden, die sich mit einem 1/2 Zoll Schlüssel rasch auseinander nehmen lassen. Meine Konsolen sind nur längs verstellbar und nicht drehbar, daher mache ich mir um die Stabilität keine großen Sorgen.
Beim Sitz ist leider der Bezug der Rückseite der Rückenlehne zusammen mit dem Bezug der Sitzfläche unter dem Sitz verklammert, so daß ich zum Abziehen der Sitzfläche auch den Bezug der Lehnen-Rückseite aus der Befestigung lösen muß. (Kunst-)Leder Bezug und Schaumstoff liegen lose aufeinander, sind also nicht verklebt und lassen sich problemlos trennen, sobald die Klammern gelöst sind.

Zum Glück ist der Rahmen für die Sitzfläche aus recht massiven Vierkant-Rohren verschweißt, an denen am Ende der Sitzfläche (quer zu Fahrtrichtung hinten, direkt unter der Rückenlehne) eines dieser Rohre gut zu erreichen ist. Also werde ich den Metallbauer meines Vertrauens beauftragen, mir die Isofix-Aufnahme aus massivem Blech nachzuformen, und dieses Blech an besagtem Rohr des Sitzgestells massiv verschrauben.
Wenn ich damit "in die Vollen" gehe werde ich ein paar Bilder zur Dokumentation machen.

Ob ich den Bezug am Schluß selbst wieder aufziehen kann oder ob ich einen Sattler damit beauftragen muß steht noch in den Sternen, erst müssen die Bleche mit Isofix-Laschen gebaut und zwischen Lehne und Sitzfläche montiert werden.

Gruß
Mit meinem Bus, groß und breit, tank ich viel und fahr nicht weit.
RaZoR
Econoline Käufer
 
Beiträge: 16
Registriert: So 29. Dez 2013, 22:18

Re: ISOFIX Befestigung für Einzelsitze - 2002 E150 Conversio

Beitragvon Raptor » Di 16. Jan 2018, 02:10

Bevor ich das zum Sattler bringe würde ich es selbst probieren, die Bezüge wieder drüber zu kriegen. Falsch machen kann man da eigentlich nicht´s, und das die Bezüge einreißen habe ich noch nie erlebt.
Müssten in die Bezüge Löcher rein, um die Isofix - Laschen erreichen zu können?
Raptor
Econoline Käufer
 
Beiträge: 10
Registriert: So 22. Okt 2017, 10:47
Wohnort: Berlin


Zurück zu Bastel-, Schrauber- und Pflegetipps

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron