Probleme mit dem Tank...

Es muß etwas ausgetauscht werden? Dann hier rein!

Probleme mit dem Tank...

Beitragvon SirsAm » Fr 14. Nov 2008, 22:37

sisire hat geschrieben:Hallo
Hier ein Link von Ford USA wo man durch Eingabe der Vin Nummer (Fahrzeug - Identifizierungsnummer) Recalls für seinen Wagen angezeigt bekommt.
MfG
sisire

http://www.ford.com/owner-services/cust ... nformation


Was sisire gezeigt hat, passt bei mir auch.

sAm
'98er E150 Clubwagon 4.6 --'98er Schkodda Octavia 1.9 tdi
ex: '96er Pontiac Firebird 3.4 -- '99er Ford F350 XL-SD 5.4 -- '01er Jeep Cherokee 4.0
Benutzeravatar
SirsAm
Econoline Fahrer
 
Beiträge: 241
Registriert: Di 15. Apr 2008, 01:57
Wohnort: Köllefornia

Beitragvon ClubWagon » So 16. Nov 2008, 08:17

Juhu, auch ich bin im Recall...

Hat jemand schon Erfahrung mit folgender Rückrufaktion:

01S14 - Fuel Tank Insulator ???

Werde morgen mal bei Ford anrufen und nachfragen wie dringend das ist.
Benutzeravatar
ClubWagon
Econoline Fahrer
 
Beiträge: 110
Registriert: So 20. Jan 2008, 12:27
Wohnort: Köln

Beitragvon moik » So 16. Nov 2008, 22:36

Wäre nett, wenn du uns das Ergebnis mitteilen würdest.
Wäre bei mir auch der Fall.

cya da Moik
moik
Econoline Besitzer
 
Beiträge: 55
Registriert: Sa 26. Jul 2008, 01:29
Wohnort: Kölle

Beitragvon SirsAm » Mo 17. Nov 2008, 03:34

Treffen zum Recall in Köln!!!!!
Da wird sich ein Händler aber freuen.
Meld dich mal, wenn du einen gefunden hast, der das machen kann.

sAm
'98er E150 Clubwagon 4.6 --'98er Schkodda Octavia 1.9 tdi
ex: '96er Pontiac Firebird 3.4 -- '99er Ford F350 XL-SD 5.4 -- '01er Jeep Cherokee 4.0
Benutzeravatar
SirsAm
Econoline Fahrer
 
Beiträge: 241
Registriert: Di 15. Apr 2008, 01:57
Wohnort: Köllefornia

Beitragvon ClubWagon » Mo 17. Nov 2008, 16:14

Also,
nach einigen Telefonaten bin ich bei dem Herrn Vogt von Ford Strunk (Köln, nähe Fordwerke) gelandet. Der hat mir dann bestätigt, dass es eine Rückrufaktion gibt, konnte mir aber nicht genau sagen worum es geht. Er vermutete, dass es irgendwas mit der Tankaufhängung zu tun hat.

Hab jetzt für nächste Woche Mittwoch einen Termin, wo erstmal nachgeguckt wird, ob vielleicht auch Teile bestellt werden müssen.
Sag Euch dann natürlich Bescheid.
Benutzeravatar
ClubWagon
Econoline Fahrer
 
Beiträge: 110
Registriert: So 20. Jan 2008, 12:27
Wohnort: Köln

Beitragvon Venumstyle » Mo 17. Nov 2008, 23:32

Hallo ClubWagon,

Hast du zufällig noch die Nummer von dem Netten Herren , ich habe auch einen Recall : 08S01 Service Wiring Harness Replacement

Das hat soweit wie ich das durch stöbern im net rausgefunden habe , mit Kabelbäumen die zum Motor führen zu tun. :?
Venumstyle
 

Betr.: Recall 01S14 - Fuel Tank Insulator

Beitragvon sisire » Di 18. Nov 2008, 15:59

Betr.: Recall 01S14 - Fuel Tank Insulator

Laut meinem Händler sind dieses sowas wie Matten ob Hartfaser oder so konnte er nicht sagen die verhindern sollen das der Tank an den Stellen wo Sie angebracht sind Platzt oder Bricht. Je nach Tank oder Tanks werden mehere Matten gebraucht. Er meinte noch, da dieses ein Recall aus den USA ist, also noch nicht in Flensburg vorzuliegen scheint Ford Köln Kudenzentrum anschreiben wegen der Übernahme.
MfG
sisire
:evil: :roll: :evil: :roll: :evil:
E350 5,4L V8 Bj 2010 zur Zeit Lkw Zulassung
Benutzeravatar
sisire
Econoline Käufer
 
Beiträge: 30
Registriert: Mo 3. Nov 2008, 20:08
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon ClubWagon » Mi 26. Nov 2008, 19:43

War heute wegen dem Recall beim Ford Strunk.
Leider konnten die mir heute nicht weiterhelfen, aber die Ersatzteile würden bestellt. Warum die das nicht vorher gemacht haben, weiß ich nicht.
Für die Reperatur muss ich meinen Dicken für einen Tag dalassen. Der Tank muss ausgebaut werden und wird geprüft ob er Risse hat. Wenn er Risse hat wird er ausgetauscht, wenn er in Ordnung ist, wird er mit Matten verstärkt.

Bin mal gespannt wie lang die brauchen um die Ersatzteile zu besorgen...
Benutzeravatar
ClubWagon
Econoline Fahrer
 
Beiträge: 110
Registriert: So 20. Jan 2008, 12:27
Wohnort: Köln

Beitragvon ClubWagon » Do 18. Dez 2008, 21:56

Ford Strunk ist wirklich unglaublich. Hab' heute morgen meinen Kleinen hingebracht und sollte ihn so gegen 16.00 Uhr wieder abholen. Stattdessen bekam ich um 14.30 Uhr den Anruf, dass sie noch nichts an dem Wagen gemacht hätten und auch heute nichts mehr machen würden. Ich könne den Wagen aber gerne da lassen oder später wieder vorbeibringen...

Echt nett von denen...

Am Dienstag kommt dann Anlauf Nummer 3. Hab' bei der Gelegenheit mal nachgefragt, ob denn im Falle eines Austausches schon ein Tank auf Lager wäre und bekam als Antwort, dass der natürlich erst dann bestellt werden würde. Da weiß ich ja schon was beim nächsten mal schief läuft!
Benutzeravatar
ClubWagon
Econoline Fahrer
 
Beiträge: 110
Registriert: So 20. Jan 2008, 12:27
Wohnort: Köln

Beitragvon ClubWagon » Mi 24. Dez 2008, 00:09

Und wiedereinmal ein verschenkter Tag...

Heute habe ich den Kleinen nun zum dritten Mal vorbeigebracht.
Diesmal kam der Anruf um 13.30 Uhr. Hätten keine Schrauben lösen können, weil die verrostet gewesen wären (was für eine Überraschung bei einem 10 Jahre alten Auto) und beim nächsten Mal hätten sie das Auto gerne für 4-5 Tage. Wollen dann alle Teile abflexen und ersetzen. Allerdings sind sie sich nicht sicher, ob Ford USA das bezahlen würde und deshalb müsse man mal schauen wieviel ich dazu bezahlen müsste.

Natürlich müssen jetzt erstmal wieder Teile bestellt und mit Ford USA abgeklärt werden, was die an Kosten übernehmen.

Hat einer von Euch 'ne Ahnung in wie weit das zulässig ist? Ab wann muss man selber dazu bezahlen?
Benutzeravatar
ClubWagon
Econoline Fahrer
 
Beiträge: 110
Registriert: So 20. Jan 2008, 12:27
Wohnort: Köln

Re:

Beitragvon Darius » Mi 24. Dez 2008, 13:59

Frag am besten den Christian Beck in Windflecken!Es lohnt sich auch die 400 km fahren,da bist du in sicheren händen!

Gruß Darius
Ex- E 150/Bj.99'/5,4L V8/194KW...
Neu-E 150/Bj.00'/5,4L V8/194KW...
...Cosworth,der mit dem Golf tanzt...
Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe
Benutzeravatar
Darius
Econoline Fahrer
 
Beiträge: 1738
Registriert: Do 9. Aug 2007, 21:12
Wohnort: Lüdenscheid

Beitragvon ClubWagon » Di 10. Feb 2009, 23:13

Was lange währt...

Konnte heute meinen kleinen von Ford abholen und die Rückrufaktion ist endlich vom Tisch.
Letztendlich hat Ford USA alle Kosten übernommen und den Tank, inklusive Tankbänder etc., durch einen neuen ersetzt. Außerdem wurde beim Ausbau des alten Tanks festgestellt , dass der Benzineinfüllschlauch porös war und so wurden aus 2-3 Tagen Werkstattaufenthalt 9 Tage. Natürlich hatten sie den Schlauch nicht auf Lager und das Teil musste in USA bestellt werden.

Fazit: Die ganze Aktion hat jetzt fast 3 Monate gedauert, aber ich musste keinen Cent zuzahlen. Zum Glück ist Ford Strunk auch nur 3 Km von mir entfernt, sonst hätte ich mich über 4 Anläufe schon mehr geärgert. Einige Sachen waren natürlich auch nicht vorhersehbar... Sonst waren die nett und haben die Kostenübernahme mit USA gut hinbekommen. Ist ja nicht selbstverständlich, dass alles kostenfrei ersetzt wird.
Benutzeravatar
ClubWagon
Econoline Fahrer
 
Beiträge: 110
Registriert: So 20. Jan 2008, 12:27
Wohnort: Köln


Zurück zu Rückrufaktionen, etc.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast