Tempomat / Elektronik (leidiges Thema)

Details zu den verbauten Motoren, zur Technik & zur Elektronik

Tempomat / Elektronik (leidiges Thema)

Beitragvon SO-E44 » Do 17. Mär 2016, 09:55

Moin moin an Euch da draußen!
Ich suche ein wennig Rat.
Vor ein paar Wochen hab ich meinen Bomber generalüberholen lassen.
Jetzt läuft der Motor wie neu.
Allerdings tut es der Tempomat nicht mehr richtig.
Das ganze äußert sich so dass der Tempomat zwar funktioniert aber, ich sag mal so, einen Anschubser mit dem Gaspedal braucht um auszulösen.
Dann läufts auch bis zur nächsten Steigung.
Sobald der dann nachregeln soll schaltet er sich nach einer weile ab.
Ich bin ein wenig ratlos jetzt.
Ich hoffe von euch kann mir jemand da weiter helfen.

Für mein zweites kleines Problem suche ich eher bestätigung.
Ich hab im Zuge der überholung auch die LiMa erneuert.
Leider hab ich immernoch das Problem dass sich bei voll angesteuerter Lüftung plus Licht und bremspedal leichtes Flackern in den lichtern und den Instrumenten habe.
Auch bewegen sich die Zeiger in den Instrumenten ein stück nach rechts je mehr Verbraucher angesteuert werden.
Ich vermute ein Masseproblem.
Hat jenand noch ne Idee?
Ach ja bei eingeschaltetem LPG Wird das ganze deutlicher.

Ich hab hier schon gesucht, bin aber nicht richtig fündig geworden.

Schon mal schönen Dank im Voraus für eure Mühen
Grüße aus Lippetal
Martin...

1996 E150
351cui V8 (6.0 version)
Tatarini LPG
'96 E150
351 V8 (W)
LPG
Benutzeravatar
SO-E44
Econoline Käufer
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 26. Mär 2014, 18:43
Wohnort: Lippetal

Re: Tempomat / Elektronik (leidiges Thema)

Beitragvon Achim » Do 7. Apr 2016, 15:43

Mein Tempomat machte auch Probleme!
Es gab mal ne Rückrufaktion Tempomat wegen Ölverlust und damit einhergehender Brandgefahr!
Nachdem ich das hab machen lassen, war mein Problem gelöst.

Dein 2tes Problem hört sich für mich auch erstmal nach nem Massefehler an!

Alles Gute aus Warstein!
Gruss Achim

E 250 / Bj.1999/ 169kW / 5,4 L Triton
2,8t LG / 3,5t GG / Hightop /
Explorer war mal, jetzt Eigenbau/
Wohnmobilzul. / LPG / Grüne Plakette
Anhängelast 3,5 to
Benutzeravatar
Achim
Econoline Fahrer
 
Beiträge: 882
Registriert: Sa 19. Sep 2009, 20:31
Wohnort: Hagen / NRW

Re: Tempomat / Elektronik (leidiges Thema)

Beitragvon RaZoR » Do 21. Apr 2016, 10:17

Hat jemand vielleicht einen Schaltplan für den Tempomaten am E150 5,4V8, Bj. 2002? Insbesondere interessiert mich die Steckerbelegung am Servo, der das Kabel zieht.

Mein Tempomat schaltet sich nicht mit dem Bremslicht ab, sondern erst bei starker Betätigung der Bremse. Bei allen anderen Autos die ich bislang gefahren bin schaltet sich der Tempomat bei leichtem Antippen der Bremse ab.
Soweit ich verstehe sind 2 Abschaltmöglichkeiten vorgesehen: Stufe 1 - Bremslicht, Stufe 2 - Bremsdruckschalter.
Wahrscheinlich wurde bei der Umrüstung meines E150 der Bremslichtschalter von der Zentralelektrik abgeklemmt und die Bremslichter neu verlegt, so daß sich der Tempomat nur noch über die 2. Stufe deaktivieren läßt. Das möchte ich gern ändern, indem ich die Bremslichter wieder mit dem Servo verbinde.
Aber welches Kabel am Servo ist für die Bremslichter gedacht? Und schaltet man dieses Kabel bei Betätigung der Bremse auf Masse oder auf +12V?

Gruß

P.S. Die Rückrufaktion mit dem neuen Bremsdruckschalter habe ich machen lassen, in der Ford-US Werkstatt wurde mir aber gesagt, daß das späte Abschalten des Tempomaten "normal" sei...
Mit meinem Bus, groß und breit, tank ich viel und fahr nicht weit.
RaZoR
Econoline Käufer
 
Beiträge: 21
Registriert: So 29. Dez 2013, 22:18

Re: Tempomat / Elektronik (leidiges Thema)

Beitragvon Achim » Mo 2. Mai 2016, 11:08

Es ist bei meinem Eco auch normal, das man die Bremse einmal etwas fester treten muß. Sonst reagiert der Tempomat nicht!
Aber ich brauch das Ding auch eigentlich nie!
Gruss Achim

E 250 / Bj.1999/ 169kW / 5,4 L Triton
2,8t LG / 3,5t GG / Hightop /
Explorer war mal, jetzt Eigenbau/
Wohnmobilzul. / LPG / Grüne Plakette
Anhängelast 3,5 to
Benutzeravatar
Achim
Econoline Fahrer
 
Beiträge: 882
Registriert: Sa 19. Sep 2009, 20:31
Wohnort: Hagen / NRW

Re: Tempomat / Elektronik (leidiges Thema)

Beitragvon SO-E44 » Sa 21. Jan 2017, 00:39

Lange her aber trotzdem lustig…
Esrtmal danke Euch für die Antworten.
Aber auf die Lösung wäre wohl keiner gekommen. *lol*
Ich hab alles mögliche getestet und gesucht wie ein blöder.
Aber das naheliegenste hätte ich ohne meinen Sohn nie nachgeguckt.
Is aber auch doof wenn die "Fachleute" die teuer bezahlten es nicht gebacken kriegen den Gaszug vom Tempomat wieder in die Arretierung zu klipsen... *lol*
Der arme Tempomat hat sich dumm und dusselig gezogen weil er nicht in der Halterung eingeklipst war.
So konnte der auch kein Gas geben oder sonst was...hat ja nur in der Luft rumgezogen.
Aufgefallen ist es meinem Sohn der ganz trocken meinte...Pappa das is aber so nich original oder...und zeigt leicht verdutzt auf den lose herumschlabbernden Gaszug *lol*.

Grüße aus Lippetal
Martin
'96 E150
351 V8 (W)
LPG
Benutzeravatar
SO-E44
Econoline Käufer
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 26. Mär 2014, 18:43
Wohnort: Lippetal

Re: Tempomat / Elektronik (leidiges Thema)

Beitragvon RaZoR » Mo 28. Mai 2018, 10:00

Mein Problem (zu spätes Abschalten beim Bremsen) habe ich auch endlich gelöst.
Das Steuergerät für den Tempomaten ist bei meinem E150, Bj. 2002 hinter dem linken Scheinwerfer unter dem Kühlwasser-Ausgleichsbehälter montiert und hat in der Tat 2 Eingänge ab Werk, mit denen der Tempomat beim Bremsen abgeschalten wird:
(1) Das Bremslicht, durch anlegen von +12V wird der Tempomat deaktiviert
(2) Der besagte Bremsdruckschalter, durch Unterbrechen (!) einer geschlossenen +12V Schaltung deaktiviert sich der Tempomat

Das Bremslicht kommt auf Pin 4 mit einem hellgrünen Kabel im Steuergerät an. Bei der Umrüstung der Heckleuchten hat der Umrüster das Kabel für das Bremslicht komplett neu verlegt und dabei den Tempomat ausgelassen. Deswegen "zündete" bei mir erst die zweite Stufe der Abschaltung über den Bremsdruckschalter.
Beim testweise anschließen des Bremslichtschalters an Pin 4 ging zwar der Tempomat wie gewünscht aus, aber dabei leuchten auch die Blinker dauerhaft..... :-(

Das Problem war eigentlich ganz einfach zu lösen:
Trennen des hellgrünen Kabels an Pin 4 vom Haupt-Kabelbaum vor dem Stecker zum Steuergerät des Tempomaten
Verbinden von Pin4 des Steuergerätes mit dem Bremslichtschalter am Bremspedal

Die Verbindung von Pin4 an den Hauptkabelbaum wird nicht weiter benötigt.

Damit kann ich guten Gewissens den Tempomaten in allen Lebenslagen nutzen, er schaltet jetzt auf ein kurzes Antippen der Bremse sofort ab und nimmt über "RES" die vorherige Geschwindigkeit wieder auf.
Mit meinem Bus, groß und breit, tank ich viel und fahr nicht weit.
RaZoR
Econoline Käufer
 
Beiträge: 21
Registriert: So 29. Dez 2013, 22:18


Zurück zu Motor, Technik & Elektronik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron